Die Einheiten der Dichte einfach umrechnen

Maßeinheiten der Dichte umrechnen

Die Dichte: Wozu Maßeinheiten umrechnen?

Das Wort Dichte leitet sich von dem Adjektiv dicht ab. Wir verwenden den Ausdruck „dicht gepackt“,  wenn viele Körper auf engsten Raum untergebracht sind. Fahrt Ihr in den Urlaub, müsst Ihr den Koffer packen. Quetscht Ihr soviel Sachen wie möglich in den Koffer, dann ist dieser „dicht gepackt“.

Feststoffe besitzen eine höher Dichte als Flüssigkeiten und Gasen.  Die höchste Dichten finden wir bei Metall. Die Dichte p (rho) wird aus der Masse m in g oder kg geteilt durch das Volumen V in cm³ oder m³ errechnet.

Einheiten werden umgerechnet, um die Stoffe vergleichbar zu machen. Es gibt eine Grundregel, welche für die Umrechnung aller Maßeinheiten gilt:

Beim Umrechnen von einer großen in eine kleinere Einheit – wird die Zahl  größer.
Beim Umrechnen von einer kleinen in eine größere Einheit – wird die Zahl  kleiner!

Welche Maßeinheiten der Dichte gibt es?

Eine physikalische Größe wird als Produkt eines Zahlenwertes (10) und einer Einheit (kg/d) aufgefasst:

ρ 10  kg/ .

Die Einheiten sind im SI-System definiert, dieses System wird auch als MKSA-System (Meter, Kilogramm, Sekunde, Ampere System) bezeichnet. Die Dichte wird meist in Gramm pro Kubikzentimeter (g/coder in Kilogramm pro Kubikmeter (kg/) angegeben. Bei Flüssigkeiten  ist  die Einheit Kilogramm pro Liter (kg/l) üblich.

Wie Ihr die Maßeinheit der Dichte  umwandelt, zeigen wir Euch anhand eines Beispiels.

Die Maßeinheit der Dichte umrechnen, am Beispiel erklärt 

Wie viel g/c sind 10 kg/?

1. Schritt: Drücke die gegebene Größe 10 kg/m³ in der gesuchten Einheit g/c  aus.

10 kg/=10 ⋅ 1000 g/ 1000.000 c 

Die Umrechnungszahl benachbarter Masseeinheiten ist 1000 (kg=1000 g).

Die Umrechnungszahl benachbarter Volumeneinheiten ist auch 1000 (m³ =1000 d,  1 d=1000 cm³),

1 =1000 ⋅ 1000 c=1000.000 cm³ – Ihr seht, die Einheit wird kleiner und die Zahl wird größer.

2. Schritt: Vereinfache das Ergebnis durch kürzen.

101000 g/1.000.000 c=1,01000 g/100.000 c=1,0g/ 100 c0,010 g/c

Es ergibt sich:

10 kg/0,010 g/c